vom OPZ Team durchgeführte und wissenschaftlich geleitete Kongreß-Veranstaltungen)


1. Hürther Symposium, "Minimal Invasive Chirurgie", 1993, Hansa Hotel Hürth, 220 Besucher

2. Hürther Symposium, "Minimal Invasive Chirurgie", 1995, UCI Hürth, 200 Besucher

3. Hürther Symposium, "Minimal Invasive Chirurgie", 1997, UCI Hürth 160 Besucher

IX. Deutsches Symposium für Ambulante Gynäkologische Chirurgie des VAAO, Live Chirurgie, Januar 1999, Hyatt Regency Hotel Köln, 280 Besucher

4. Hürther Symposium, "Gynäkologische Chirurgie im Wandel", Juni 2002, Hyatt Regency Hotel Köln, 220 Besucher

XIX. Deutsches Symposium für Ambulante Gynäkologische Chirurgie des VAAO, Live-Chirurgie, Juni 2004, Schloß Bensberg, 300 Besucher

5. Hürther Symposium, "Aktuelle Themen in der Gynäkologie",
27. Januar 2007, Ramada Hotel Hürth

220 Besucher, wissenschaftliche Leitung Dr. A. Maucher, Hürth

[25 Jahre ambulante gynäkologische Operationen - Was hat sich bewährt, was nicht? (Dr. A. Maucher, Hürth)

Gynäkologische Sonographie - Was leistet der Ultraschall in der Routine? Wo profitiert der Anwender von den neuen Techniken? (Dr. R. Bald, Leverkusen)

Diagnostik und Therapie der Adenomyose - ein Update (Prof. J. Keckstein, Villach)

Aktueller Stand der HPV-Diagnostik und Therapie (Prof. R. Lellé, Münster)

Operative Sterilitätsmedizin versus Reproduktionsmedizin - Versuch eines Vergleiches (Prof. Freundl, Düsseldorf)

Descensuschirurgie - Ein Überblick über den aktuellen Stand (Dr. G. Naumann, Mainz)

16. Januar 2008, Fortbildungveranstaltung Ramada Hotel Hürth:
"Diagnostik und Therapie von Blutungsstörungen"

Moderation Dr. Maucher

Stellenwert der Hysteroskopie in der Diagnostik und Therapie von Blutungsanomalien (U. Auweiler, Hürth)

Adenomyose - Diagnostik und Therapie (Dr. T. Schmidt, Köln)

Hysteroskopische und laparoskopische Myomtherapie (Dr. A. Maucher, Hürth)
 

6. Hürther Symposium "Aktuelle Themen in der Gynäkologie"
31. Januar 2009, Ramada-Hotel Hürth

240 Besucher, Wissenschaftliche Leitung Dr. Maucher

Laparoskopische Tubensterilisation, Strategie zur Verbesserung der Patientinnen-Sicherheit (Dr. A. Maucher, Hürth)

Hämostase und Risikoschwangerschaft: Bedeutung des Antiphospholipid-Syndroms bei habituellen Aborten und bei Infertilität - ein Erfahrungsbericht (Priv. Doz. Dr. J. Kadar, Köln

Syndrom der polyzystischen Ovarien, aktuelles Update
(Prof. Ch. Keck, Köln)

Vulvaerkrankungen - wie lassen sich in der Praxis Infektionen von Dermatosen und anderen Störungen abgrenzen?
(Prof. E. Petersen, Freiburg im Breisgau)

Glaub- und Fragwürdiges aus der Deszensuschirurgie - im Spannungsfeld zwischen Klinik und Forschung
(Priv. Doz. R. Tunn, Berlin)

Leitliniengerechte Behandlung der Cervixdysplasie
(Prof. Dr. K. U. Petry, Wolfsburg)

NOTES-Chirurgie - eine ernstzunehmende neue Form der gynäkologischen Endoskopie?
(Dr. A. Hackethal, Giessen)
 

7. Hürther Symposium "Aktuelle und kontroverse Themen in der Gynäkologie"
5. Februar 2011, Ramada-Hotel Hürth


180 Besucher (Klinikärzte und Niedergelassene aus NRW)
wissenschaftliche Leitung und Moderation Dr. Maucher, Hürth

Entzündliche und gutartige Erkrankungen der Mamma
(Priv. Doz. Dr. med. Martina Breidenbach, Köln)

Blutungsstörungen in der Perimenopause, Pathophysiologie ind endokrine Therapie
(Priv.Doz. Dr. med. Dolores Foth, Köln)

Organische Ursachen von Blutungsstörungen und endoskopische Therapie
(Dr. med. Alexander Maucher, Hürth)

Anatomie des weiblichen Beckens - Fakten und Mythen
(Prof. Dr. med. Helga Fritsch, Innsbruck)

Laparoskopische Techniken der Descensus-Chirurgie
(Dr. med. Karl Günter Noé, Dormagen)

Inkontinenz-Chirurgie - quo vadis?
(Prof. Dr. med. Eckart Petry, Schwerin)
 

8. Hürther Symposium, "Aktuelle Fragen in der Gynäkologie der Gegenwart"
26. Januar 2013´, RAMADA-Hotel. Hürth

200 Besucher (Klinikärzte und Niedergelassene aus NRW)
wissenschaftliche Leitung und Moderation Dr. Maucher, Hürth

Begrüßung, Rückblick auf 30 Jahre "Day Surgery"
(Dr. med. A. Maucher, Hürth)

Möglichkeiten und Grenzen in der minimalinvasiven Behandlung gynäklogischer Malignome
(Prof. Dr. med. Daniel Rein, Köln)

Pectopexie - zentraler Baustein der defektorientierten, minimalinvasiven Descensus-Chirurgie
(Dr. med. K. G. Noé, Dormagen)

Hormon-Substitution - das effizienteste Praeventions-Konzept für Männer und Frauen gleichermaßen
(Prof. Dr. med. J. M. Wenderlein, Ulm)

Stellenwert der Laparoskopie bei Diagnostik und Therapie der Endometriose: Der Goldstandard
(Prof. Dr. med. Jörg Keckstein, Villach i. Österreich)

Zervixkarzinom-Früherkennung in der Diskussion: Bleibt es beim PAP Abstrich oder kommen jetzt die Biomarker?
(Prof. Dr. med. Dietmar Schmidt, Mannheim)

HPV-Impfung als Reinfektionsprophylaxe
(Dr. med. Friederike Gieseking, Hamburg)

Entsteht das Ovarialkarzinom in der Tube?
(Priv. Doz. Dr. med. Torsten Schmidt, Köln)

Fortbildungsabend, 10. Januar 2014
RAMADA-Hotel Hürth


Differenzierte Myomchirurgie heute
(Dr. med. A. Maucher, Hürth)

Ambulante Narkose, Wissenswertes für Gynäkologen
(Dr. med. Reinhardt Zietz, Köln)

Moderne Kontinenzdiagnostik und Therapiestrategie
(Dr. med. K. G. Noé, Dormagen)

9. Hürther Symposium mit dem Titel "Aktuelle Probleme in der Gynäkologie von heute" fand am
31. Januar 2015 im RAMADA-Hotel in Hürth statt (150 Besucher)


Diagnostik und Therapie von Praecancerosen der Vulva und des Vulvacarcinoms
M. Hampl (Düsseldorf)

Differenzierte Myomtherapie heute
A. Maucher (Hürth)

Welchen Einfluss nehmen Sexualsteroide auf die Partnerwahl von Frauen?
T. Krüger (Hannover)

Endometriose - Dauerbehandlung und Rezidivprophylaxe
M. Sillem (Mannheim)

Hormonsubstitution in der Peri- und Postmenopause, wann beginnen und wie lange fortführen?
M. Ludwig (Hamburg)

HE4 als neuer Hoffnungsträger für die Diagnostik des Ovarialkarzinoms
S. Holdenrieder (Bonn)

Diagnostik und Behandlung der Cervixdysplasie nach den aktuellen Leitlinien
K. U. Petry (Wolfsburg)

10. Hürther Symposium "Aktuelle Themen in der Gynäkologie. 4. Februar 2017, RAMADA-Hotel Brühl

Sterilität, Rolle der Laparoskopie (A. Maucher, Hürth)

Brauchen wir die geschützte Morcellation? Fakten, Daten Kosten (K. G. Noé, Dormagen)

Erkennung der Adenomyose mittels transvaginalem 2D Ultraschall, eine Multicenterstudie (H. Krentel, Herne)

Hormonsubsitution zur Praevention chronischer Krankheiten? (P. Stute, Bern)

Tomosynthese, Mammographie in 3D, eine neue Dimension (J. Scherer-Berg, Köln)

HPV-Test bei der Zervixkarzinom-Vorsorgeuntersuchung? (S. Dominik, Bad Homburg)

Sinnvoller Einsatz von Biomarkern in der zytologischen Zervixdiagnostik H. Griesser, Köln)

 

11. Hürther Symposium "Aktuelle Themen in der Gynäkologie" 19. Januar 2019, K+ Hotel Hürth

Aktuelles aus der laparoskopischen gynäkologischen Chirurgie (Priv. Doz. Dr. G. Noé, Dormagen und Grevenbroich)

Die Technik der roboterassistierten gynäkologischen Operationen - Bedeutung, Anwendbarkeit und Zukunftsperspektiven (Dr. Di Liberto, Leverkusen)

Telematik - Infrastruktur: Pro und Contra für Arztpraxen und Kliniken (M. Kunde, Solingen)

Multiple Uterusmyome bei Kinderwunsch - ein operatives Konzept (Dr. habil. D. Forner, Köln)

Interventionelle Myomtherapie (Uterusarterien-Embolisation und MRT-gesteuerter fokussierter Ultraschall - HIFU) (B. Morgenstern, Köln)

Kurznachrichten aus der gynäkologischen Onkologie (Prof. Dr. B. Lampe, Düsseldorf)

Hereditäre Disposition zum Endometrium-, non BRCA Ovarial - und Mamma-Ca (!) (Prof. Dr. M. Fleisch, Wuppertal)

Hereditäre Disposition zu Endometrium - und Coloncarcinomen (!), Kasuistiken: Was würden Sie tun? (Prof. Dr. G. Möslein, Wuppertal)

 

12. Hürther Symposium, 16. Januar 2021, K+ Hotel Hürth

Wissenschaftliche Leitung und Moderation Dr. Maucher (MVZ am OPZ Hürth)

1. Sitzung

Ambulantes Operieren, ein Konzept (Dr. Schwirz-Groos, MVZ am OPZ Hürth und Krhs. Dormagen)

Werden Robotics und Virtual Reality unsere operative Ausbildung verändern? (Prof. Wenzl, Wien)

Abklärung suspekter zytologischer Befunde (Prof. Girardi, Graz)

2. Sitzung

Evolutionäre Aspekte in der Pathogenese und Pathophysiologie von Adenomyose und Endometriose (Prof. Leyendecker, Darmstadt)

Endometriosezyste des Ovars, wann operieren und wie? (Prof. Engel, Frankfurt a. Main)

3. Sitzung

Tief infiltrierende Endometriose und urologische Fragestellungen: Anforderungen an ein klinisches Endometriosezentrum (Priv. Doz. Dr. Noé, Dormagen und Grevenbroich)

Was und wie lange? Update endokrine Therapie des Mammakarzinioms (Prof. Fehm, Düsseldorf)